"Kunst Offen" am 5. Juni 2022 im Schnitzverein

Am Sonntag, dem 5. Juni 2022 sind ab 10:00 Uhr Interessierte unserer Handwerkskunst & Freunde des Vereins herzlich zum "Tag des offenen Ateliers" in Sachsen in unsere Schnitzerhütte auf dem Frühlichtweg in Chemnitz eingeladen. Gemeinsam mit unseren jungen Nachwuchstalenten werden wir einen kleinen Einblick in unser Vereinsleben geben.

 

Gern können Sie durch eine kleine Ausstellung stöbern und im Anschluss bei einem Spaziergang in der Gartensparte "Sonnige Höhe" unsere Arbeiten auf dem Gelände in Augenschein nehmen.

 

Das Vereinslokal empfängt Sie bei sonnigem Wetter mit Biergarten und kubanischem Flair.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Robby Schuberts Schnitzwerkstatt zum Thema "Details"

Nach langer coronabedingter Abstinenz hat unser Verein nun wieder an einer "Schnitzwerkstatt" an der Volkskunstschule Oederan teilgenommen.

 

Unter der fachkundigen Leitung des professionellen Schnitzers Robby Schubert entstanden Arbeiten zum Thema "Details".
Ein reger Erfahrungsaustausch unter Hobbyschnitzern und Holzkünstlern vollendete diese drei kreativen Tage.

 

Mit der gedanklichen Planung einer gemeinsamen Ausstellung in der Volkskunstschule und den anstehenden Vorbereitungen zur Veranstaltung "Kunst offen" in Sachsen blicken wir optimistisch auf das Vereinsjahr 2022.

Bild 1: Bei der Arbeit

Bild 2: Arbeit eines Mitglieds unseres Vereins

Bild 3: Robby Schubert (links) unterstützt uns bei den Details.

1. Platz im Nachwuchsbereich

Unter der Kategorie Kinder/ Einzelarbeiten belegte unser Nachwuchsschnitzer Othniel Hösel den 1. Platz für seine Arbeit, welche im Rahmen der 29. Annaberger Schnitzertage prämiert wurde. Mit viel Leidenschaft und enormer Genauigkeit entstand sein Werk "Feuerstelle im Mittelalter".

 

Wir freuen uns sehr, einen so engagierten Nachwuchsschnitzer als festen Bestandteil in unseren Verein integriert zu haben. Voller Stolz werden wir auch in den kommenden Jahren mit unserer Kinderschnitzgruppe die Tradition des Erzgebirges mit Leben füllen bzw. mit tollen Holzarbeiten fortführen.

Daetz-Centrum Lichtenstein - Kreativer Zeitgeist bezieht neue Räume

Wehmütig und zugleich auch nachdenklich schaut unser Verein derzeit auf die aktuelle Entwicklung des Daetz-Centrums in Lichtenstein. Gern erinnern wir uns an die gemeinsamen Vernissagen zurück, welche rückwirkend für unseren kleinen Verein eine enorme Chance zur Weiterentwicklung, Inspiration und Horizonterweiterung waren.

2009 präsentierte ein Mitglied unseres Vereines ein besonders ausgefallenes Schachbrett mit fantasievollen regionalem Bezug. Im festen Glauben, dass solche schöpferisch-wichtigen Momente nicht verloren gehen, wünschen wir dem Team des Daetz-Centrums viel Glück und Kreativität beim Wiederaufbau.

Eindrücke aus der Ausstellung

Unser Schnitzverein im Daetz-Centrum 2009

Willkommen 2022 - mit neuem Licht im Vereinsheim

Voller Tatendrang startet der Schnitzverein Sonnige Höhe e.V. ins neue Jahr.

Unter dem Motto "2022 - im neuen Licht" erstrahlt unsere Schnitzerhütte im hellen LED-Gewand. Der technische Aufwand und die Installation wurden von unseren Mitgliedern ehrenamtlich und mit Blick auf den aktuellen Energiemarkt durchgeführt. Somit sind wir als Verein zukünftig klimabewusst erleuchtet.

Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern, deren Familien sowie den fleißigen Lesern unserer Website ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr.

 

Die ersten Ideen sind bereits umgesetzt. Hier das Erstlingswerk eines neuen Schnitzanfängers.

Wir sind gespannt auf weitere Werke und wünschen viel Erfolg.

Unser Weihnachtsdorf im Neefepark Chemnitz

Kein Weihnachtsmarkt in Sachsen? Doch, aus Holz. Im Neefepark Chemnitz hat unser Verein in liebevoller Handarbeit ein gestaltetes Weihnachtsdorf aufgebaut.

 

Begonnen hat unser Weihnachtsdorf im Jahr 2013 mit der Idee, eine gemeinsame Schnitzarbeit als Verein zu gestalten, welche die Persönlichkeit eines jeden Schnitzers ausstrahlt und doch einen zusammenführenden Gedanken hat. Innerhalb kurzer Zeit entstanden viele detaillierte Szenen in Holz, wobei auch hier die Individualität im Vordergrund stand.

 

Wir freuen uns sehr, dass wir im Neefepark Chemnitz die Möglichkeit erhalten haben, dieses Projekt vorzustellen und hoffen auch in den kommenden Jahren ein fester kultureller Bestandteil im Einkaufscenter zu sein.

 

Wir wünschen Ihnen allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest.

Kunst im Schaufenster - unsere Ausstellung in der GALERIA Karstadt Kaufhof Chemnitz

Wie schade, dass die Weihnachtsmärkte in diesem Jahr erneut nicht stattfinden dürfen. Gern wollen wir dazu beitragen, dennoch ein bisschen Weihnachtsathmosphäre in der Chemnitzer Innenstadt zu zaubern. Schauen Sie doch mal an den Schaufenstern der GALERIA Karstadt Kaufhof Chemnitz vorbei. Dort finden Sie unsere diesjährige weihnachtliche Schnitzausstellung. Selbstverständlich ist alles handgeschnitzt bzw. von Hand gefertigt.

Unsere Planung in der Adventszeit

Die Veranstaltung in der Partner-Werkstatt am 10.12.2021 musste coronabedingt leider abgesagt werden.

Re-Start der Kinderschnitzgruppe Sonnige Höhe e.V.

Unter der Leitung eines erfahrenen Schnitzers unseres Vereines starteten wir nach den Sommerferien wieder unsere Schnitzkurse in der Kindergruppe. Bedacht auf Abstand, Hygiene und der Einhaltung der AHA-Regeln genossen "die jungen Wilden" gemeinsam die Sonnenstrahlen.

Teilnahme an der Sommerwerkstatt "Schnitzen"

Im gemeinsamen Erfahrungsaustausch mit der Volkskunstschule Oederan haben auch wir als Verein an der Sommerwerkstatt "Schnitzen" teilgenommen. Zusammen mit den Holzbildhauer Robby Schubert haben wir Techniken der Holzbearbeitung und viele praktische Anwendungen im Bereich der Schnitzkunst vertieft.

Dank der tollen Organisation durch die Volkskunstschule Oederan konnte dieser Kurs auch in kulturell schwierigen Zeiten umgesetzt werden.

 

>> zur Website von Robby Schubert

Himmelfahrt und "Kunst OFFEN" 2021

Auch in diesen schwierigen Zeiten haben wir die Tradition des Männertags-Ausflugs am Himmelfahrtstag - als festen Bestandteil des Vereinslebens - fortgeführt.

 

Trotz unserer eigenen Absage an der Veranstaltung "Kunst OFFEN" in Sachsen, haben wir als Verein an diesem Tag andere Ateliers besucht. Durch die Umsetzung und Einhaltung der pandemischen Schutzmaßnahmen war eine Besichtigung vieler Objekte nur im Freien und mit Registrierung der Kontaktdaten realisierbar. Für uns war es in vieler Hinsicht ein Lichtblick und erfüllte ein wenig die Sehnsucht nach Kultur.

Der letzte Ton ist leis verklungen, die Musik verhallt, doch die Erinnerung bleibt

Man kommt auf diese Welt, mit der Gewissheit, sie eines Tages wieder verlassen zu müssen. Dieters Lebenskreis hat sich nun geschlossen.

 

Auch unser Verein muss am heutigen Tag diese schmerzhafte Erfahrung machen und von einem langjährigen Freund und Weggefährten Abschied nehmen.

Wir alle, die wir ihn kannten, haben seine Begeisterung für die Holzkunst und die liebevolle Verbundenheit zu unseren Verein sehr geschätzt.

 

Diese Begeisterung hast Du, lieber Dieter, an uns alle weitergegeben und es hat Dich als aktives Vereinsmitglied und Leiter einer Kinderschnitzgruppe mit Stolz erfüllt, dass die junge Generation mit dir die Tradition des Schnitzens erlernte und einmal weitergeben kann.

 

Dieter war und bleibt ein wichtiger Teil von uns.

Die Erinnerung an ihn wird stets fortleben.

 

In tiefer Anteilnahme

Die Mitglieder des Schnitzvereins "Sonnige Höhe" e.V.

 

Absage KUNST OFFEN in Sachsen

Bedingt durch die hohe 7-Tage-Inzidenz auf 100.000 Einwohner sowie die Verlängerung der Allgemeinverfügung vom 24. April 2021 haben wir uns als Verein entschlossen, an den Tagen der offenen Kunst in Sachsen nicht teilzunehmen.

Uns ist es als allgemeinnütziger Verein nicht möglich, die jeweiligen Anforderungen vollumfänglich zu erfüllen.

Wir bedauern diesen Entschluss sehr und hoffen auf eine schnelle Lockerung der Maßnahmen, um das Vereinsleben bald wieder mit Leben füllen zu können.

 

Kommende Termine und Veranstaltungen werden wir rechtzeitig auf unserer Website veröffentlichen.

Absage der Annaberger Schnitzertage

In den vergangenen Tagen erhielten wir Post vom Kulturzentrum Erzhammer mit einer Absage der Annaberger Schnitzertage am 17. und 18. April 2021.

Nach fast einjähriger Vorbereitungszeit im Nachwuchsbereich unseres Vereins sind die traurigen Blicke spürbar. Wie schön wäre es doch gewesen, die entstandenen Werke unserer "jungen Wilden" zum Schnitzwettbewerb zu präsentieren.

Gemeinsam freuen wir uns auf den neuen Termin am 5. und 6. März 2022, wo wir erneut mit unserem Nachwuchs eine Teilnahme absichern.

 

Getrieben von Ehrgeiz und Lockdown-Schulchaos ist Othniel bereits mittendrin in den Vorbereitungen zu unserer nächsten geplanten Veranstaltung. Wir drücken unserem kleinen Nachwuchsschnitzer ganz fest die Daumen, dass die Veranstaltung "Kunst OFFEN in Sachsen" am 23. Mai 2021 in unserer Schnitzerhütte durchgeführt werden kann.

Frühling in Sicht

Fast zeitgleich zum Frühlingsbeginn haben wir ein neues Vogelhäuschen angebracht (Hersteller: Vogelvillaland Chemnitz, Salzstr. 29, 09113 Chemnitz).

 

Ein Blick auf die aktuelle Allgemeinverfügungen in Sachsen  trübt die aufkommende Frühlingslaune. Auch in den nächsten Wochen werden wohl die gefiederten Gesellen die einzigen Gäste mit mehr als "zwei Haushalten" sein, welche die Erlaubnis haben, hier im Vereinsheim zu landen.

Die Vereinsmitglieder arbeiten hinter heimischen Türen, im Garten oder in Alleinarbeit im Verein weiter an ihren kreativen Werken.