Auswahl der zehn Gewinner des Malwettbewerbs

Unter all den originellen und liebevoll gestalteten Kunstobjekten wurden am Samstag, dem 23. Dezember 2017 im Einkaufszentrum Sachsen-Allee die diesjährigen Gewinner unser Aktion "Wer bemalt den schönsten Engel und Bergmann" ermittelt. Die farbenfrohen Werke der Kinder aus allen Altersklassen machten uns die Entscheidung schwer und manch einer hätte am liebsten gleich alle bemalten Holzfiguren prämiert.

 

Liebe Kinder, ihr wart ein spitzen Künstlerteam und wir freuen uns auf euch im nächsten Jahr mit neuen Ideen und Holzfiguren.

 

Alle Engel und Bergmänner, welche in unserer Hutzenstube in der Sachsen-Allee verblieben sind, können ab dem

28. Dezember 2017 an der Information mit Angabe des Namens abgeholt werden.

 

Wir wünschen allen einen guten Rutsch und für 2018 Gesundheit, Glück und weiterhin so schöpferische und farbenfrohe Lebensmomente.

 

Ihr Schnitzverein "Sonnige Höhe" e.V.

 

Advent in der Sachsen-Allee Chemnitz

Zahlreiche Kinderaugen bestaunten am ersten Adventswochenende unsere gemütliche weihnachtliche Hutzenstube in der Sachsen-Allee Chemnitz und bemalten voller kreativer Ideen kleine Bergmänner und Engel. Die gesamte Vielfalt der Kunstwerke kann in den nächsten Wochen auf der Ausstellungsfläche bewundert werden. Auch in diesem Jahr werden die schönsten Bergmänner und Engel von der Sachsen-Allee mit einem Gutschein belohnt. Einige kleine Künstler kennen wir bereits aus den vergangenen Jahren. Sie haben sich, wie sie uns mitteilten, schon auf das weihnachtliche Malen auf Holz in diesem Jahr gefreut. Bestimmt entstehen in den kommenden Adventswochenenden noch viele weitere schöne Figuren.

 

Aufbau unserer Vereinspyramide

Pünktlich vor dem ersten Advent erstrahlt unsere Pyramide traditionell zur Weihnachtszeit im Vereinsheim der Gartensparte "Sonnige Höhe". Mitglieder des Schnitzvereines konnten Frau Kerstin Maier unseren neu eingebauten Pyramidenmotor in Funktion vorstellen. Nun können die vielen einzelnen Figuren im Lichterglanz bestaunt werden.

 

Gern können Sie unsere Traditionspyramide bei einem gut bürgerlichen Essen im Vereinsheim selbst betrachten.

zum Vereinsheim →

 

Neue Gesichter auf dem Schnitzer-Weihnachtsdorf im Einkaufszentrum Sachsen-Allee in Chemnitz

Mit großer Vorfreude bauten wir am 22. November 2017 unseren geschnitzten erzgebirgischen Weihnachtsmarkt in der Sachsen-Allee auf.

Mittlerweile besteht unsere Gemeinschaftsarbeit bereits seit vier Jahren und wird jährlich um kleine Geschichten ergänzt. In diesem Jahr erweiterten wir unseren Weihnachtsmarkt um einen Kinder-Chor auf der kleinen Bühne. Als Blickfang wurde ebenso eine "versteckte Aktivität" eingebaut.

 

Unter der Thematik "Alles kommt vom Bergwerk her" zeigt sich unser Verein in der Weihnachtszeit auf der Ausstellungsfläche in der Sachsen-Allee. Erstmals in diesem Jahr werden neben Bergmann und Engel auch Exponate mit der Kettensäge gezeigt. Wir freuen uns auf die gelungene Zusammenarbeit mit Karin Hobelsberger - die Frau mit der Kettensäge aus Wachau.

 

http://www.wochenkurier.info/sachsen/bautzen/radeberg/artikel/die-frau-mit-der-kettensaege-597/

 

Tag der offenen Tür am Samstag, den 30.09.2017

Wir danken all unseren Gästen für ihren Besuch. Wir hoffen, Ihnen hat unser Einblick in die Schnitzerwerkstatt gefallen.

2. Kettensägenfestival in Wachau

Ein großes Dankeschön an Karen Hobelsberger, welche mit Engagement und Leidenschaft eine Begegnungsstätte für Interessenten der Kettensägen- und Holzkunst geschaffen hat. Drei Tage wurde auf dem Hobelsberger Hof gesägt, gefachsimpelt und so manche neue Idee aus dem Holz geschnitten.

 

Gern möchten wir die Gelegenheit nutzen und die

Sandstein-Bildhauerarbeiten von Andreas Richter kurz vorstellen. Er präsentierte seine Werke neben uns zum Thema "Kunst ohne Kettensäge".

http://www.unikate-sandstein.de/


mehr lesen

Kreativatelier im Wasserschloss Klaffenbach am 29. Juli 2017

Mit einer breiten Auswahl an kunsthandwerklichen Produkten, Vorführungen und Workshops empfing das Wasserschloss Klaffenbach am Samstag, dem 29. Juli 2017 seine Gäste.

 

Der Kerzenladen, die Silberschmiede, das Atelier Faden & Spiel, das Porzellanstudio und die Glasgalerie Wolfgruber gaben einen Einblick in verschiedenste Handwerke. Auch unserem Schnitzverein "Sonnige Höhe" konnten die Besucher beim Werkeln zuschauen und selbst kreativ werden.

 

Wir freuen uns schon auf unsere nächste Veranstaltung mit Schauvorführung: Das 2. Kettensägenevent auf dem Hobelsberger Hof. weitere Informationen →

mehr lesen

Männertag 2017 - Wir als Verein traditionell unterwegs

Frühjahrsputz in der Schnitzerstube

"Wo gehobelt wird, da fallen Späne." Und nachdem wir diese aus allen Winkeln unserer Schnitzerhütte herausgekehrt haben, wurde schon wieder geplant, geschnitzt und viele Ideen besprochen. Auch die ersten Termine für dieses Jahr sind fest im Kalender eingeplant. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

  • Samstag, 29. Juli 2017:  Schauvorführungen im Wasserschloss Klaffenbach
  • Samstag, 26. August 2017:  Kettensägen-Event im Hobelsberger Hof in Wachau bei Dresden

Ausstellung von exponaRt »INTERPRETATIONEN« im Daetz-Centrum Lichtenstein

Ausstellungszeitraum: 10. Februar bis 2. April 2017

 

"Seit vielen Jahren begeistern die Holzbildhauer und Holzgestalter der erzgebirgischen Künstlergruppe "exponaRt" durch Professionalität, großes Können, unerschöpfliche Vielfalt und unterschiedliche künstlerische Handschriften ihr Publikum.

Die 2017er Sonderausstellung der Künstlergruppe lädt unter dem Titel "Interpretationen" ein, sich mit unterschiedlichsten Kunstwerken von naturalistisch bis abstrakt zu beschäftigen. 50 Werke vereint die mittlerweile elfte Sonderausstellung der exponaRtler im Daetz-Centrum Lichtenstein, darunter 27 Skulpturen, 17 Reliefs und sechs Holzschnitte. Die zurückliegenden Präsentationen können auf mehr als 18.000 Besucher verweisen. Diesmal treffen Stadtansichten auf Personengruppen und Einzelfiguren."

 

Die Ausstellung von exponaRt hat uns wieder einmal begeistert. Ihre Werke sind und bleiben ein großes Vorbild für unseren Schnitzverein "Sonnige Höhe".

Schnitzverein Sonnige Höhe präsentiert sich auf den Erzgebirischen Schnitzertagen in Annaberg-Buchholz

Pünktlich mit den ersten Frühlingsstrahlen starteten die 25. Annaberger Schnitzertage am Wochenende des 4. März mit einer breiten Facette an Ideen und Gestaltung rund um das Thema Holz. Auch wir, als Chemnitzer Schnitzverein, beteiligten uns mit einer Auswahl unserer Exponate an dieser Veranstaltung. Sie war geprägt von vielen, vielen Besuchern, Fachvorträgen, musikalischer Begleitung und dem Schnitzerstammtisch. Es ist immer wieder ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten und Besucher.

Wir freuen uns auch auf die neuen kreativen Schnitzworkshops, welche der Leiter der Schnitzschule, Volker Krämer, beim Schnitzerstammtisch ankündigte. Man lernt nie aus - besonders in einem solch kreativen Bereich.

→ zur Schnitzschule Annaberg-Buchholz

 

Hier finden Sie einige Impressionen der Schnitzertage:

(Vögel = Werk eines anderen Vereins)

In stillem Gedenken

Alles hat seine Zeit.

Eine Zeit der Freude,

Eine Zeit des Glücks,

Eine Zeit der Stille,

Eine Zeit des Schmerzes,

Eine Zeit der Trauer

Und eine Zeit der dankbaren Erinnerung.

 

Wir trauern um unseren schnitzenden Musicus,

Herrn Eberhard Weber,

ein Mensch voller Ideen und Liebe, voller Herzlichkeit und Wärme für seine Mitmenschen, ein guter Freund mit tiefen Wurzeln in der Vereinsgeschichte.

Die Musik ist erloschen, doch deine Lieder werden immer in unseren Herzen bleiben. Wir werden dich nie vergessen.


Zu Besuch bei der Jubiläumsausstellung in Krumhermersdorf

In dieser Woche besuchten wir die Jubiläumsausstellung "90 Jahre Schnitzverein Krumhermersdorf". Die liebevoll gestaltete Ausstellung in Krumhermersdorf bei Zschopau war wirklich einen Besuch wert. Die Krumhermersdorfer Schnitzer zeigen viel Liebe zum Detail und zur farblichen Gestaltung des Holzes. Beeindruckt haben uns besonders die Werke der Schnitzerinnen des Vereins.

 

Abschluss unserer Weihnachtsaktion in der Sachsenallee Chemnitz

Am Sonntag, dem 18. Dezember 2016 wurden die Gewinner unser Aktion "Wer bemalt den schönsten Stern" ermittelt.

Alle Kinder der prämierten Weihnachtssterne werden vom Center Management der Sachsenallee in den kommenden Tagen angeschrieben und können sich über einen Einkaufsgutschein freuen. Alle Holzsterne können im neuen Jahr unter der vergebenen Nummer an der Information der Sachsenallee bis zum 9. Januar 2016 abgeholt werden.

 

mehr lesen

Hutzenabende in Chemnitz

Tolle Abende erlebten wir in dieser Adventszeit wieder bei den zünftigen Hutzenabenden in der Sternmühle und in der Hutzenstube bei Mario in Chemnitz. Ein großes Dankeschön an die Gastwirte.

 

Weihnachtsfeier in den Partnerwerkstätten Chemnitz

Erstmals gestalteten wir in diesem Jahr die Weihnachtsfeier der Partnerwerkstätten mit und spürten von Anfang an die enorme Dankbarkeit und Freundlichkeit der Menschen mit Behinderung.

 

Mit großer Ausdauer und Vielfalt bemalten wir kleine Holzhäuser, welche am Ende der Veranstaltung zu einem farbenfrohen Weihnachtsdorf zusammengestellt worden.

Weihnachtsschulfest der Oberschule Niederwiesa

Am 25. November 2016 fand das traditionelle Weihnachtschulfest der Oberschule Niederwiesa statt. Auch unser Verein war mit dabei. Unter dem Motto "Eine Schule für alle" erlebten die Gäste Basteleien, Märchen, verschiedene Märkte, die Hutzen- und Kreativstube sowie Punsch und Plätzchen. Es war ein toller Abend voller Kreativität und vorweihnacht-licher Stimmung. Das alte Schulgebäude hatte sich in eine märchenhafte Weihnachtslandschaft verwandelt und die strahlenden Augen von Groß und Klein waren der Lohn für die vielen Stunden der Organisation.

Speedcarving in Wachau

Am Samstag, dem 3. September 2016 beteiligten sich Mitglieder unseres Vereines als sogenannte "Miniaturenschnitzer" am Kettensägen Event im "Hobelsberger Hof" in Wachau bei Dresden. Es war eine gelungene Veranstaltung, welche mit unserer Schnitzkunst unter all den großen Kunstwerken zu einem tollen Familienerlebnis wurde. Wir freuen uns schon jetzt auf die Veranstaltung im nächsten Jahr mit ca 14 Kettensägenschnitzern und natürlich unserem Verein. Das Event findet voraussichtlich am letzten Wochenende im August 2017 statt und wir werden rechtzeitig auf unserer Website darüber informieren.

Renovierung unserer Schnitzerhütte

Während einige Urlaub machen, so ist der Verein jedoch keineswegs untätig. In unserer Schnitzerhütte haben die Vereinsmitglieder während der Sommermonate gewerkelt, renoviert und viele Dinge erneuert - der Ofen wurde winterfest gemacht und die Fenster repariert.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle, die bei der Instandsetzung unserer Schnitzerhütte so fleißig mitgewirkt haben.


Ausflug zur Darlarna-Pferdemanufaktur in Schweden

Sommerzeit - Ferienzeit - doch auch im Urlaub sind Schnitzmesser und kreative Holzideen immer im Gepäck. So auch mitten in Schweden. Bei unserer Rundreise durch den Norden Skandinaviens entdeckten wir diese urige Werkstatt in Nusnäs, welche in täglicher Handarbeit, das für Schweden typische Dalarna-Pferd herstellt.

Bei einem Rundgang durch die Produktionshallen der Olssen-Brüder zeigten sich viele Gemeinsamkeiten zur erzgebirgischen Tradition. Beeindruckend war vor allem die Liebe zum Detail bei der Herstellung der Pferde. Eine Besichtigung lohnt sich, wenn Sie mal nach Schweden reisen.

Männertag 2016 (in eigener Sache)

Ein herzliches Dankeschön an die Wandergruppe des Schnitzvereins - welche ausdauernd und motiviert - diesen Tag zu einem tollen gemeinsamen Vereinserlebnis gemacht hat. Alle Achtung Jungs, wie ihr mitgedackelt seid. ;o)

 

Viele Grüße

Der Dackel Patrick und Torsten

Frühjahrsputz im Schnitzverein

Unter dem Motto "59 Jahre Vereinsgeschichte und 59 Jahre Sammelsurium Dachboden" trafen wir uns an zwei Wochenenden im April zu einer großen Frühjahresputzaktion und fanden reichlich Schätze aus längst vergangenen Zeiten. Neben all den vielen Erinnerungen und Geschichten, die so manches Teil und ältere Vereinsmitglieder dazu erzählen konnten, wurde auch das Holzlager und der Maschinenschuppen kräftig von den angefallenen Holzspänen befreit.

 

Mit dieser Aktion beteiligten wir uns gleichzeitig an der Radio R.SA Kampagne "Der Fleißpreis für Bürgerschweiß". Wir freuten uns sehr, dass uns das sympathische Team von Radio R.SA am Mittwoch, den 27. April besuchte und als Belohnung einen üppigen Vorrat Sternquell Bürgerbräu vorbeibrachte. Das Video von R.SA können Sie sich hier anschauen:

https://youtu.be/VPpXfQFY7aw

 

Danke R.SA für den tollen Nachmittag!

 

Gesichter schnitzen mit Volker Krämer in Neudorf / Erzgebirge

In der Zeit vom 07.04.16 - 10.04.16 beteiligten sich drei Mitglieder unseres Vereines an einem Schnitzkurs mit der Thematik "Gesichter schnitzen". Unter fachkundiger Leitung von Herrn Volker Krämer erlernten wir viele neue Varianten und zahlreiche Anregungen für die weitere Gestaltung von Gesichtern. Mit jeder Menge Rat und Tat stand Herr Krämer für all unsere Fragen zur Verfügung und durch seine sympathische Lebensart erlebten wir vier lehrreiche und spannende Tage mitten im Erzgebirge, welche wir gern auch in Zukunft als festen Bestandteil unseres Vereinslebens beibehalten wollen.

Vielen Dank Volker, wir waren begeistert und freuen uns auf ein Wiedersehen in Neudorf !

 

→ zur Website von Volker Krämer

 

Die hier abgebildeten Gesichter haben wir im Rahmen des Kurses gefertigt.

So waren die Schnitzertage in Annaberg-Buchholz

Die erzgebirgischen Schnitzertage am 5. und 6. März 2016 in Annaberg-Buchholz waren wie immer ein besonderes Ereignis. Auch in diesem Jahr verkörperten wir unsere Heimatstadt Chemnitz mitten unter den gestandenen Schnitzern des Erzgebirges. Wir nutzten die Tage rege zum Erfahrungsaustausch und zum Bewundern und Diskutieren der neusten Schnitzarbeiten der Vereine. Nach zwei kurzweiligen Tagen, voller Gespräche, neuer Ideen und Eindrücken sind wir auch jetzt noch überwältigt von dem nicht abzureißen wollenden Besucherstrom, dem großen Interesse an der Tradition und den vielen mitwirkenden Vereinen - ein gelungener Auftakt für all unsere weiteren Veranstaltungen in 2016.

 

Gemütlicher Hutzenabend im Gasthaus Sternmühle

Wissen Sie was ein Hutzenabend ist ? .... so begann für uns der Abend im Sternmühlental bei Chemnitz, welcher von Weihnachtsgeschichten, Gemütlichkeit und dem sympathischen Team der Sternmühle umrahmt war. Es wurde musiziert, geschnitzt, geklöppelt und gesungen. Ein Abend, der gerade in der Vorweihnachtszeit kaum schöner sein kann.

Wir sagen Danke für die gastfreundliche Einladung und freuen uns auf das weitere gemeinsame Miteinander.

 

mehr lesen

Zünftiger Hutzenabend im Gasthaus in der Kreherstraße in Chemnitz

Was wäre Weihnachten ohne einen "Hutzenabend" - gemütlich zusammensitzen, Lieder singen, schnitzen, klöppeln und die wunderschöne Weihnachtszeit mit Besinnlichkeit einläuten. Beim "Hutzenohmd" im Gasthaus in der Kreherstraße in Chemnitz durften wir Teil sein dieses zünftigen erzgebirgischen Abends. Bei einem deftigen "Neunerlaa" wurde musiziert und die Gäste konnten das alte Handwerk des Schnitzens bestaunen.

 

Adventsbasteln mit Kindern in der Sachsenallee

Auch am 2. und 3.  Adventssamstag haben wir gemeinsam mit vielen Kindern in der Sachsenallee fleißig gebastelt, geschnitzt und gemalt.

 

Wir möchten uns herzlich bei allen großen und kleinen Künstlern für die vielen kreativen Ideen bedanken, bei den Müttern und Vätern für ihre Geduld und den Omas und Opas für die Begeisterung, an dem was ihre Enkel mit Farbe und Schnitzmesser erschaffen habe. Ein großer Dank geht natürlich auch an das Organisationsteam, welches uns in allen Belangen unterstütze, an das hilfsbereite Servicepersonal und die lieben Reinigungsfeen.

 

Wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen 2016 in der "Hutzenstube" Sachsenallee.

Kunstnacht Niederwiesa am 20. November 2015

"Was die Menschen bewegt, sind nicht die Dinge selbst, sondern die Ansichten, die wir von Ihnen haben."

Ein Sinnspruch der wohl viel Wahres beinhaltet und mitten in der Kulturnacht in Niederwiesa am 20. November seine Bedeutung findet.

Mittendrin zwischen vielen hundert Kindern, den stolzen Eltern und den aufgeregten Lehrern ;o) durften wir die, im wahrsten Sinne des Wortes, bewegende Kunst der Schüler der Mittelschule erleben.

Ein gelungener Abend voller Ideen und Kreativität. Wir sagen danke, dass wir dabei sein durften.

 

Eröffnung unserer Ausstellung im Regierungspräsidium Chemnitz

In der Zeit vom 2. bis 13. November 2015 gestaltet unser Verein eine kleine Ausstellung im Foyer des Regierungspräsidiums, welche die gesamte Bandbreite von Tradition und Handwerkskunst wiederspiegelt. Gern laden wir Sie als Besucher ein, unsere Ausstellung zu besichtigen, oder auch weiterzuempfehlen. Wir freuen uns sehr über Ihr Feedback.

 

Schnitzverein in der CAWG-Zeitung "Hausgeist" vorgestellt

In der aktuellen Ausgabe der CAWG-Genossenschaftszeitung "Hausgeist" wird unser Schnitzverein vorgestellt. Auch viele Mitglieder unseres Schnitzvereins gehören der Genossenschaft an. Wir freuen uns sehr über das positive Feedback und sind gespannt auf weitere gemeinsame Aktivitäten.


90 Jahre Kleingartenverein "Sonnige Höhe" in Chemnitz

Am Wochenende des 4. und 5. Juli warnte der Wetterbericht mit Temperaturen um die 40 Grad. Die Meteorlogen erwarteten das wärmste Wochenende des Jahres 2015. Und wir, die Schnitzer, waren mittendrin. Wir feierten 90 Jahre Gartenverein Sonnige Höhe, zu dem auch unser Schnitzverein gehört, mit einem tollem Festprogramm und einer kleinen Ausstellung unserer Handwerkskunst, verbunden mit der Aktion für Kinder "Wer bemalt das schönste Gartenhaus". Die schönsten Gartenhäuser prämierten wir am Sonntag während des musikalischen Frühschoppens.

 

Auch das Sachsenfernsehen war vor Ort und interessierte sich für unsere Arbeit. Hier finden Sie das Video des Sachsenfernsehens: zum Video →

 

Die Mitglieder des Schnitzvereins unterstützen die Erdbebenopfer in Nepal

Am 25. April 2015 wurden Nepal und die Himalaya-Region durch ein gewaltiges Erdbeben erschüttert. Erst im Oktober vergangenen Jahres waren einige Frauen aus Nepal zu Gast an der TU Chemnitz anlässlich des Weltfrauentages. Einige haben wir während unserer kleinen Schnitzausstellung selbst kennengelernt. In diesem Zusammenhang erreichte uns nun ein Spendenaufruf der Weltfrauenkonferenz, den auch unsere Vereinsmitglieder mit einer privaten Spende gern unterstützten.

Download
Spendeninitiative_Weltfrauenkonferenz.pd
Adobe Acrobat Dokument 65.3 KB

Zu Besuch in der Schnitzschule Burgstädt - Burgstädter Museumsnacht am 9. Mai 2015

Der Kulturverein der Stadt Burgstädt organisierte am 9. Mai 2015 die erste Museumsnacht der Stadt. Dabei gab es viel zu entdecken. Beteiligt war auch ein mit uns befreundeter Schnitzer - Mario Reichelt von der Schnitzschule Burgstädt. Gern zeigte er uns seine Werkstatt und die neusten geschnitzten Figuren - darunter auch einige Werke von Kindern, die ihr Können in den wöchentlich stattfindenden Schnitzkursen stetig verbessern. Es wurde fachgesimpelt, geplant und über anstehende Projekte der beiden Vereine gesprochen.

Erzgebirgische Schnitzertage in Annaberg-Buchholz am 7./8. März 2015

Bei den traditionellen erzgebirgischen Schnitzertagen in Annaberg-Bucholz haben die Organisatoren in diesem Jahr mehr als 2.000 Besucher gezählt - 300 mehr als im vergangenen Jahr. Rund 190 Schnitzer haben den Gästen in den Räumen des Erzhammers ihr Können gezeigt - ebenfalls ein neuer Teilnehmerrekord.

 

Der Schnitzverein Sonnige Höhe war in diesem Jahr erstmals dabei. Neben unseren neusten Werken stellten wir auch unseren 2014 vollendeten erzgebirigschen Weihnachtsmarkt aus. Auf der über 1 Quadratmeter großen Fläche sind viele verschiedene Stände und Szenen auf einem Weihnachtsmarkt zu sehen. Dabei gibt es viel zu entdecken.

 

Der alljährliche Wettbewerb der erzgebirgischen Schnitzertage stand unter dem Motto "In Bewegung". Auch unser Schnitzverein beteiligte sich mit drei Objekten an der Ausschreibung. "Bewegung durch Wachstum" zeigt einen Stier in Verbindung mit außergewöhnlich gewachsenen Hölzern, "Hält die Bewegung das Gleichgewicht" zeigt einen Menschen, wie er eine Weltkugel stützt und "Bewegung" steht symbolisch für die aktuelle Pegida und Cegida-Bewegung und wie sie die Menschen auf einer Straße in zwei Lager teilt.

mehr lesen

Schnitzverein im "Gartenfreund" vorgestellt

In der Februarausgabe des "Gartenfreundes", der Verbandszeitschrift für das Kleingartenwesen, wird diesmal auch unser Schnitzverein vorgestellt. "Schnitzer und Gärtner bilden in Chemnitz eine gute Kombination", findet der Gartenfreund. Spuren des Schnitzvereins findet man überall in der Kleingartenanlage Sonnige Höhe, zum Beispiel die handgeschnitzten Hinweisschilder zu den Bienenschau-kästen.


Abschluss unserer Adventsaktion in der Sachsenallee Chemnitz

Unser Projekt „ Wer bemalt das schönste Häuschen“ fand am 3. Adventswochenende letztmalig im Jahr 2014 in der Sachsenallee statt. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für drei tolle Samstage mit kreativen Ideen der Kinder, interessanten Fachgesprächen beim Schauschnitzen und natürlich bei dem gesamten Team der Sachsenallee.

mehr lesen

"Wer bemalt das schönste Häuschen?" am zweiten Adventssamstag in der Sachsenallee Chemnitz

Am Samstag des zweiten Adventswochenendes sind wieder viele tolle bunte Holzhäuschen in der Sachsenallee Chemnitz entstanden. Sie können jeden Tag im Erdgeschoss der Sachsenallee bewundert werden.

"Wer bemalt das schönste Häuschen?"

Unter der Thematik "Wer bemalt das schönste Häuschen?" startete am vergangenen Samstag unsere Adventsaktion in der Sachsenallee. Zahlreiche Mädchen und Jungen zeigten uns mit viel Geschick, was sich alles in einem Haus verbergen kann.

So entstanden kreative Häuschen mit Schneemännern, Lichterketten und anderen tollen Weihnachtsideen, welche anschließend auf einer Präsentationsfläche zur Prämierung ausgestellt werden.

 

Ab 14. Dezember 2014 werden die schönsten erzgebirgischen Holzhäuser ermittelt. Die Gewinner erhalten einen Wertgutschein von der Sachsenallee.

 

Auch an den kommenden beiden Adventssamstagen werden wir gemeinsam mit den kleinen Besuchern der Sachsenallee weitere Häuschen gestalten.

Tag der Schnitzvereine im Daetz-Centrum - Artikel - Freie Presse

Am Sonntag, den 5. Oktober 2014 war unser Schnitzverein im Daetz-Centrum in Lichtenstein beim alljährlichen "Tag der Schnitzvereine". In der Hohenstein-Ernstthaler Ausgabe der Freien Presse findet auch der Schnitzverein "Sonnige Höhe e.V" Erwähnung.

mehr lesen